Start > Aktuelles > Tagebuch > 2018 > 04 > Es wuselte in zwei vollen Hallen beim 46. Steinlachpokal!

Impressum

Es wuselte in zwei vollen Hallen beim 46. Steinlachpokal!

Im fünfzigsten Jahr des Quenstedt-Gymnasiums fand die 46. Auflage des Steinlachpokals statt – das Aufeinandertreffen aller Fünft- und Sechsklässer(innen) aus dem Steinlachtal mobilisierte Lehrer(innen), Eltern und vor allem die Allerwichtigsten: Die Kinder. Über 350 waren in beiden Hallen am Start, und das war noch vorsichtig gerechnet. In 63 Teams kämpften sie zunächst in Vorrundengruppen um die Punkte, bevor es dann in der Endrunde um die Platzierungen ging, für die Plätze 1-8 gab es sogar Pokale. Über 200 Spiele fanden zwischen 8.45 Uhr und 15.30 Uhr statt, betreut durch 30 Handballmentorinnen und –mentoren. Diese rechneten, pfiffen, umsorgten und pflegten die Sportlerinnen und Sportler, freiwillig und fröhlich. Die Länge des Turniers war immens, mit über 6 Stunden Dauer wurde den Beteiligten ganz schön was abverlangt, als die Siegerehrungen vorbei waren, verließen müde aber glückliche Gesichter die Jahnhalle und die Steinlachhalle. Dem Quenstedt-Gymnasium bleibt es, sich zu bedanken: Bei den vielen teilnehmenden Kindern und ihren Lehrkräften für das große Engagement. Bei der KSK Tübingen und dem „Freundeskreis Handball in Mössingen e.V.“ für die Unterstützung im Bereich Sponsoring. Aber auch bei der SMV des Quenstedt-Gymnasiums, die für das leibliche Wohl gesorgt hatte sowie auch beim Schulsanitätsdienst, der die kleinen Wehwehchen sofort und zuverlässig behandeln konnte. Das ausrichtende Sportmentoren-Team freut sich auf die Neuauflage im nächsten Jahr!

Turniergewinner gab es auch: Bei den fünften Klassen siegte das Team Jütersonke bei den Mädchen, das Team Maile/Hüttenmeister 1 bei den Jungen. Bei den Jungen Klasse 6 siegte das Team Tausch 1 vom Quenstedt-Gymnasium, bei den Mädchen siegte das Team Braun 1 vom Firstwald-Gymnasium in Mössingen. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern.

P1170181.JPG



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 14. April 2018