Start > Aktuelles > Tagebuch > 2019 > 03 > Handball Steinlachpokal

Datenschutz · Impressum

Handball Steinlachpokal

Teambuilding im gemeinsamen Gegeneinander der Schulen des Steinlachtals

Die Vorfreude war groß in den fünften und sechsten Klassen des Steinlachtals, es brummte im Tagen vor dem großen Aufeinandertreffen: Und tatsächlich war der Steinlachpokal 2019 für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein tolles Erlebnis und ein Riesenerfolg auch für die veranstaltenden Mentoren. Im 47. Jahr war der Steinlachpokal in der Jahnhalle noch mit einem Adrenalinschub der besonderen Art verbunden, doch dazu später mehr.

Zunächst einige Zahlen: 66 Teams waren beim Steinlachpokal 2019 am Start: 400 Kinder, 200 Spiele, eine Mammutaktion, die von der SMV kulinarisch und vom Schulsanitätsdienst mit viel Fachwissen umsorgt wurde. Turniererfinder Gerhard Schmidt war auch vor Ort, er sah seine Enkel auf hohem Niveau Tore werfen und erfreute sich an den engagierten Sportmentoren, die das Turnier wieder einmal möglich machten. In der Jahnhalle kämpften die fünften Klassen um Punkte, in der Steinlachhalle waren die 6er am Start, es wuselte in den Mössinger Sportstätten und dazwischen auch, weil die Schülerinnen und Schüler die Frühlingssonne nutzten, um sich auf dem roten Platz warmzuspielen. Eine Schrecksekunde gab es in der Jahnhalle: Der Feueralarm ertönte, das gesamte Turniergeschehen bewegte sich geregelt und diszipliniert und in kurzer Zeit ins Freie – ein großes Kompliment an alle Beteiligten. Das Problem wurde schnell gefunden: Aus Versehen war eine organisierende Mentorin an den Alarmknopf geraten – das Turnier konnte ohne große Verzögerung fortgesetzt werden.

Unter dem Strich lief das Turnier in beiden Hallen ohne Probleme durch, die Handball-Mentoren am Quenstedt-Gymnasium hatten ganze Arbeit geleistet. Die teilnehmenden Teams freuten sich über Pokale, das Organisationsteam bedankte sich bei den großzügigen Sponsoren, dem Förderkreis Handball in Mössingen (FK HIM), der Kreissparkasse Tübingen sowie dem Regierungspräsidium Tübingen.

Der 47. Steinlachpokal war dann nach zügigen Aufräumarbeiten um 17 Uhr letztlich beendet, die Neuauflage 2020 ist bereits in Planung.

705c9c83-5607-416f-80db-fa54c465d7dd.JPG

IMG_7916.jpg

IMG_7911.jpg



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 22. März 2019