Start > Aktuelles > Tagebuch > 2019 > 05 > Verkehrsmentor*innen vom Kultusministerium ausgezeichnet

Datenschutz · Impressum

Verkehrsmentor*innen vom Kultusministerium ausgezeichnet

Die Auszeichnung wurde von Siegfried Tretter, Geschäftsführer der UKBW, und Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, am 2. Mai 2019 in Hechingen in einer Feierstunde im Rahmen des „Tags der Schülersicherheit“ in Gegenwart von Vertreter*innen des Innen- und Kultusministeriums sowie in Anwesenheit von Schüler*innen und Lehrkräften weiterer Gewinnerschulen verliehen.

Der Grund: Am Quenstedt-Gymnasium werden seit Jahren interessierte Schüler*innen zu Verkehrsmentor*innen für den Rad-, Bus-, Bahn und Fußverkehr ausgebildet. Dies geschieht auf Initiative der Beauftragten für Verkehrserziehung in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit, verschiedenen Vertretern der Polizei (zum Beispiel mit der Jugendpolizei), einer Lock-Führerin, die am Quenstedt ihr Abitur gemacht hat und selbst als Verkehrsmentorin tätig war und der Verkehrsabteilung des Rathauses Mössingen.  Verkehrsmentor*innen nehmen sich zur Aufgabe auf ihrem Schulweg zu Fuß, mit dem Rad oder in Bus und Bahn besonders auf Probleme zu achten. Das können z.B. nicht befahrbare Radwege, nicht funktionierende Straßenlampen oder unbenutzbare Fußwege sein. Im Bus und Zug können sie Ansprechpartner*innen z.B. für Fünftklässler*innen sein, wenn diese Angst oder Probleme auf dem Weg zur neuen Schule haben. Sie können auch Ansprechpartner*innen für die Busfahrer*innen sein. Schwierige Situationen können sie mit dem Schulsozialarbeiter oder der Verkehrsbeauftragten besprechen. Die Ende von Klasse 7 ausgebildeten Verkehrsmentor*innen für den Rad-, Bus-, Bahn- und Fußverkehr kümmern sich ab dem Beginn von Klasse 8 gemeinsam mit den Verkehrsmentor*innen aus den Klassenstufen 9 bis 12 um die neuen Füntklässler*innen und wirken am Info-Nachmittag für die Grundschüler*innen und ihre Eltern aktiv mit.

Es ist nun das elfte Mal seit 2009, dass die Verkehrssicherheitsarbeit des Quenstedt-Gymnasiums regional bzw. landes- oder bundesweit im Rahmen eines Wettbewerbs ausgezeichnet wurde.

Im April 2019 feierten die Verkehrsmentor*innen aus den Klassen 8 bis 12 des Quenstedt-Gymnasiums ihr 10jährigs Bestehen mit einem Festessen.

Foto: Carlos Valdivieso
Delegation.Preisverleihung_MG_9779-126.jpg

 



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 14. Mai 2019