Start > Aktuelles > Tagebuch > 2021 > 02 > „Krach, Bumm, Zisch“ und jede Menge Informationen

Datenschutz · Impressum

„Krach, Bumm, Zisch“ und jede Menge Informationen

- der digitale Infonachmittag am Quenstedt-Gymnasium

Die Vorbereitungen waren bereits am Dienstag beendet, Schüler*innen und Lehrer*innen standen am Mittwochnachmittag bereit, doch die Unsicherheit war schon vorhanden: Wie würde wohl der erste Begrüßungsnachmittag für die Viertklässler ablaufen, wenn alle Beteiligten, Kinder und Erwachsene, Schüler, Eltern und Lehrer*innen zu Hause oder in der Schule vor den eigenen Rechnern sitzen?
Um es vorweg zu nehmen: Der Nachmittag am Quenstedt-Gymnasium war ein voller Erfolg! Die digitale Infrastruktur hielt hervorragend und der Nachmittag verlief reibungslos, die Rückmeldung der begeisterten Kinder war ausnahmslos positiv, zahlreiche Kinder freuen sich nun um so mehr auf ihr kommendes, erstes Schuljahr am QG.
Den Beginn des Nachmittags machte Rektorin Annette Bayer, die den über 100 zugeschalteten Haushalten ihr Schulleitungsteam vorstellte und mit netten Worten die Begrüßung der Gäste vornahm. Ihr folgte ein Blick ins Schulhaus, mit einem überaus motivierenden Film, geschossen von Herrn Maile, der die schönen hellen Gänge des Quenstedt-Gymnasiums, das weitläufige Schulgelände, die tollen Sportstätten und die Vielfalt des Lebens an unserer Schule wunderbar eingefangen hatte.
Im Anschluss kam der große Auftritt des Chemie-Leistungskurses von Frau Gölz. Die Schülerinnen und Schüler rückten dem Corona-Virus mit chemischen Mitteln auf den Leib, es krachte und zischte, das Virus wurde zum Verschwinden gebracht oder auch so lang erhitzt, bis es sich mit einem Feuerwerk in Luft auflöste.
Es folgte nun für alle Kinder und Erwachsene der Gang durch das Schulhaus: Sämtliche Fächer präsentierten sich, die Schulsozialarbeit zeigte ihr Angebot, die Streitschlichter wurden vorgestellt, die Verkehrsmentoren hatten einen Programmpunkt, die Schüler*innen der SMV standen den Gästen Rede und Antwort und auch die zahlreichen AG-Angebote präsentierten sich bunt und variantenreich. In weiteren online-Räumen konnten die Eltern Fragen stellen und zeigten sich bereits während der Gespräche überrascht von der Professionalität des Info-Nachmittags online und aber auch von der Vielfalt am QG. Sämtliche Profile präsentierten sich, der Bili-Zug wurde vorgestellt, alles in allem gelang es überraschend gut, die Einzigartigkeit des Quenstedt-Gymnasiums mit seinen vielfältigen Angeboten zu präsentieren.
Am Ende waren das Organisationsteam um Herrn Tausch, der in Zusammenarbeit mit Frau Saupp den Info-Nachmittag aufgezogen hatte, sehr zufrieden mit dem Ablauf und auch überrascht von der großen Anzahl an Besuchern. Wir als QG freuen uns auf die neuen Schülerinnen und Schüler, die sich sehr offen, interessiert und vor allem fröhlich gezeigt haben, das passt zu uns!
Ein großer Vorteil des Info-Nachmittags in seiner digitalen Form ist übrigens, dass die Angebote (abgesehen von den online-Frage-Zimmern) immer noch und noch bis zum 11.2. komplett online abrufbar ist, machen Sie sich selber ein Bild!

HP.jpg



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 07. Februar 2021