Aktuelles

Bericht zur Mitgliederversammlung der Freunde des Quenstedt-Gymnasiums.pdf

Wenn andere Fastnacht feiern oder Ski fahren. . . ..
Was motiviert jugendliche Bewegungskünstler in Gestalt von Siebt- und Achtklässlern die Ferien halbtags in den – zugegebenermaßen schönen – Räumlichkeiten ihrer Schule zu verbringen? Es ist weder die Summer-school noch krankhafter Ehrgeiz, sondern der Wunsch, eine Kulturtechnik zu erlernen, die leider nicht auf dem Lehrplan steht: das 10-Finger-Schreibsstem. Wer von uns Erwachsenen würde es nicht auch gerne können, hat aber keine Gelegenheit oder Zeit mehr dazu.
Die Referentin, Frau Keser, eine hoch erfahrene Sekretärin aus Reutlingen, erklärte zunächst zwei Vormittage lang, wie sich die Finger auf den Tasten sortieren; mit bildhaften Vorstellungen prägten sich die Schüler das Tastenfeld gut ein. Da manchmal mit Musik alles besser geht, nutzten die Schüler die angenehme Untermalung, um tiefenentspannt  und hochkonzentriert  die merksatzgesteuerten Finger über die Tasten zu bewegen.
Schon am dritten Tag konnten sie beginnen, blind zu schreiben.
Das Superlearning-System mit eigenem, anschaulich gearbeitetem Anleitungshandbuch, das Frau Keser seit vielen Jahren entwickelt und optimiert hat, überzeugte ausnahmslos
a l l e Schüler.
Nicht  zuletzt aber waren alle außerordentlich angetan von der einfühlsamen, sympathischen Art von Frau Keser.
Ein herzliches Dankeschön an unsere Referentin von allen unseren Schülern, Eltern und natürlich von unserem Förderverein, der diese Schulungsmaßnahme großzügig mitfinanziert hat.
Fazit: Eine Wiederholung dieses höchst erfolgreichen Kurses wird es in der letzten Sommerferienwoche geben – ein Wiedersehen mit Freude!!

Sommerferienkurs 2018.pdf

Der Förderverein übernimmt 20,-€ der Kosten für den Kurs, so dass dann nur noch 50,-€ für jeden Schüler verbleiben. Anmeldung jederzeit unter foerderverein@quenstedt-gymnasium.de möglich, unter Angabe von Name und Klassenstufe.