Start > Aktuelles > Tagebuch > 2021 > 12 > Was ist ein „toter Winkel“ und kräht ein Nothahn?

Datenschutz · Impressum

Was ist ein „toter Winkel“ und kräht ein Nothahn?

– (k)ein Scherz eines Mathe- oder Biolehrers?

Statistisch betrachtet sind Busse sehr sichere Verkehrsmittel. Dennoch ist es wichtig, dass sowohl Busnutzer/innen als auch Fußgänger/innen und Radfahrer/innen erfahren, dass ein toter Winkel der Bereich ist, bei dem ein Bus- oder LKW-Fahrer einen Fußgänger oder Radfahrer schräg neben oder hinter sich z.B. beim Abbiegen nicht sehen kann. Welche Trägheitskräfte wirken bei einer Vollbremsung? Wozu dienen Nothammer und Nothahn? Wie öffnet man im Notfall Fenster und Türen eines Busses? In den letzten Tagen fand am Quenstedt-Gymnasium das Bus-Sicherheitstraining mit allen 5. Klassen in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Firma Edel statt. Dabei haben die Kinder sehr anschaulich miterlebt und ausprobiert, welche Sicherheitseinrichtungen es im Bus gibt und worauf man achten muss.

In der Klassenstufe 6 stand das Thema Fahrradsicherheit auf dem Stundenplan. Für diesen Jahrgang war der Verkehrsunterricht ganz besonders wichtig, da einige Kinder am Ende ihrer Grundschulzeit durch Corona nur sehr eingeschränkten oder auch keinen Verkehrsunterricht zur Vorbereitung der Fahrradprüfung hatten, aber inzwischen dennoch mit dem Fahrrad im Verkehr unterwegs sind. Auf diese Weise konnten Unsicherheiten im Blick auf Verkehrsregeln beseitigt und Lücken geschlossen werden.

Bus-Sicherheitstraining_Nothahn.jpg



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch
Veröffentlicht am 06. Dezember 2021